Gottes Wege

Eine Diskussion wurde während meiner Studienzeit immer wieder geführt: ob sich irgendjemand in der Runde wohl vorstellen könnte, dass Kriegsverbrecher, für Genozide und Folter Verantwortliche, wohl auch in den Himmel kämen?

Fast immer zogen wir uns mit dem Aufseufzer aus der Affäre, froh darüber zu sein, diese Entscheidung Gott zu überlassen.  

Kurt Marti veröffentlichte in seinem Gedichtband „Ungrund Liebe. Klagen. Wünsche. Lieder“ das Gedicht „So ist das“  

Denen wir lieber

aus dem Weg gehen 

sind dein Weg.

mehr…

An welche Menschen denken Sie dabei zuerst?

Welchen Lebenshaltungen möchten Sie sich am liebsten entziehen?

Und: was würde es bedeuten, wenn Kurt Marti Recht hätte?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s