Wünsche für mein Leben

Wir warten auf einen neuen Himmel und eine neue Erde, und unsere Identität ist dort, wo wir noch nie waren, in der wahren Heimat der Menschen, einer Erde ohne Krieg. «Dein bin ich, o Gott» bedeutet, dass ich mich fallen lassen kann, aber es heisst auch, dass meine Wünsche für mein Leben nicht klein und ängstlich sein müssen, sondern gerade so gross wie die Wünsche und Verheissungen dessen, dem ich gehöre. Gottes Wunsch für uns ist, dass wir zum Werkzeug seines Friedens werden bis in unsere Träume hinein. (Dorothee Sölle, 1981. Das Recht ein anderer zu werden. S. 184.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s