Feuer

Feuer und Atem

In der hebräischen wie in der griechischen Sprache gibt es ein Wort, das zugleich „Geist“, „Atem“ und „Windhauch“ bedeutet.

Feuer braucht Sauerstoff, aus Wind oder Atem gezogen, um sich zu entfalten.

Ein Kleinkind lernt, mit seinem Atem eine kleine Flamme auszublasen. Doch der jedem Menschen geschenkte göttliche Atem, ohne den kein menschliches Leben möglich ist, kann nicht nur Feuerflammen ausblasen, sondern auch – innere – Feuer entfachen.

Geniessen Sie den folgenden Video und stellen Sie sich vor, wie er rückwärts abgespielt wirken würde: Link zum Video

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s